Fahrschulmanager Tipp 10 - Ausgeschiedene Fahrlehrer deaktivieren statt sie zu löschen

Problemstellung:

Einen ehemaligen Fahrlehrer, der nicht mehr im Unternehmen aktiv ist, sollten Sie nicht aus dem Fahrschul-Manager löschen. Sie nehmen sich damit alle Möglichkeiten, zukünftige Unterlagen zu drucken oder einzusehen, die den gelöschten Fahrlehrer betreffen.

Und so geht es:

FORTBILDUNG33.de empfiehlt, den Fahrlehrer im System zu lassen und ihn einfach zu deaktivieren.

Wie geht das?

1. Öffnen Sie nach dem Start des Fahrschulmanagers die Fahrlehrerkartei.

Fahrlehrerkartei Tipp 10

2. Wählen Sie nun den ausgeschiedenen Fahrlehrer aus.

3. Bearbeiten Sie seine Stammdaten.

Stammdaten Tipp 10

4. Jetzt löschen Sie alle Ausbildungsklassen.

Personalstammdaten

Beschaeftigungsdaten

5. Bestätigen Sie mit OK-Taste.

7. Starten Sie den Fahrschulmanager neu.

Fertig, der deaktivierte Fahrlehrer ist nun in der Auswahl (Erfassung Fahrstunden / Theorie /etc.) nicht mehr auswählbar. Dennoch sind Sie in der Lage, auf alle seine Fahrstunden zuzugreifen und Nachweise zu drucken auf denen die deaktivierten Fahrlehrer auftauchen.

Noch Fragen? Dann schreiben Sie uns eine Mail: fsm@fortbildung.de

Übrigens: Solche und weitere für den Unterricht wertvolle Bedienertipss erfahren und üben Sie in der Fahrlehrerfortbildung Fahrschulverwaltung mit dem Fahrschulmanager.

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht das Team von

Logo fobi33 250px