Fahrschulmanager Tipp 9 - SEPA im Fahrschulmanager

Problemstellung:

Am 01.02.2014 wird der europäische Zahlungsverkehr auf SEPA umgestellt. Schon jetzt wurden im Fahrschul-Manager die erforderlichen Änderungen umgesetzt, damit Sie sicher durchstarten können. Hier erfahren Sie, was sich geändert hat.

 Und so geht es:

1. Die Dialoge zum Erfassen von Bankverbindungen wurden überarbeitet. Künftig werden BLZ und Kontonummern bereits während der Eingabe überprüft und daraus eine IBAN und eine BIC automatisch generiert. Die Eingabe des Banknamens ist damit auch hinfällig, in der Software ist ein bundesweites Bankenverzeichnis hinterlegt und das Feld wird automatisch befüllt:

BLZ neu

Umgekehrt können Sie natürlich auch die IBAN erfassen, daraus wird dann auch eine BLZ und Kontonummer abgeleitet.

Darüber hinaus verfügen Sie über eine bequeme Suchfunktion: Klicken Sie einfach auf den Button und geben die Anfangsbuchstaben des Orts und des Banknamens ein:

Ort Bank

Mit der Eingabe von „Berl“ und „Deu“ finden Sie z.B. auf schnelle und einfache Weise die Deutsche Kredit Bank in Berlin.

2. Die Gläubiger-ID können Sie unter Voreinstellungen -> Stammdaten erfassen:

Glaeubiger ID

3. Um das SEPA-Verfahren zu aktivieren, gehen Sie ebenfalls unter Voreinstellungen -> Stammdaten auf den Karteireiter „Funktionsbausteine“. Aktivieren Sie hier das Kästchen „SEPA-Verfahren“:

Hier stellen Sie auch die Frist für die Vorabinformation ein. Bitte verkürzen Sie die Frist von 14 Tagen nur, wenn Sie das in Ihren AGB oder Verträgen entsprechend angepasst haben.

Frist

Nach Aktivierung des SEPA-Verfahrens passt sich der Workflow für die Erstellung der Lastschriften den neuen Voraussetzungen an: 

1. Für eine Lastschrift speichert die Software neben dem Datum der Erstellung/Einreichung auch das Einzugsdatum. Dieses Datum errechnet sich automatisch aus dem Erstellungsdatum und der hinterlegten Frist für die Vorabinformation:

Bankeinzug Tipp 9

Dieses Datum wird automatisch auch auf der Vorabinformation angegeben. 

2. Wird eine Rechnung für einen Schüler mit hinterlegter Bankverbindung erstellt, dann wird automatisch die Vorabinformation mit auf die Rechnung gedruckt und auch automatisch eine Lastschrift erstellt:

Forderung

3. Das Erstellen von Lastschriften für in einem bestimmten Zeitraum erstellte Rechnungen ist damit überflüssig und auch nicht mehr aktiviert, da die Lastschriften ja mit der Vorabinformation zusammenpassen müssen!

Neue Einzugsauftraege

4. Das Abbuchen von Einzelleistungen oder individuellen Beträgen ist für den mit SEPA vorgegebenen Ablauf nicht ohne weiteres möglich, da auch hier eine Vorabinformation erfolgen muss. Um dieser Informationspflicht schnell und einfach nachzukommen, haben wir eine SMS-Benachrichtigung eingebaut.

Sie können den Text unter Voreinstellungen -> ToDo & SMS-Erinnerungen aktivieren und konfigurieren:

ToDo SMS

5. Das Erstellen der Lastschriftendatei erfolgt wie bisher über das „Speichern-Symbol“. Als zusätzliche Hilfe öffnet sich jetzt zudem der Ablage-Ordner, um die Datei sofort in Ihrer Bank-Software weiter zu verarbeiten.

Die Formulare für Lastschrifteinreichungen und Datenträgerbegleitzettel sind künftig obsolet. Wir haben sie aber trotzdem noch nicht automatisch entfernt, falls Sie dafür noch Verwendung finden.

Noch Fragen? Dann schreiben Sie uns eine Mail: fsm@fortbildung33.de

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht das Team von

Logo fobi33 250px