Fahrschulen rechtssicher führen

Die rechtlichen Anforderungen an das Führungspersonal von Fahrschulen nehmen stetig zu. Ob Mitarbeiter, Vertragsgestalter, Kooperationen, IT-Sicherheit oder Datenschutz, in diesem Modul lernen Sie mit diesen Anforderungen gezielt umzugehen. So können Sie Ihre Haftungsrisiken minimieren und eine erfolgreiche Unternehmensführung garantieren!
Fahrschulen rechtssicher führen
Ihre Fahrlehrerfortbildung im Detail:
08:15 - 09:45
Identifikation von rechtlichen Risiken in der Fahrschule
Wir erstellen in Form eines Workshops einen „Risiko-Katalog"
09:45 - 10:00
Frühstückspause
10:00 - 11:30
Verträge in der Fahrschule
Auf was Sie besonders achten müssen
11:30 - 12:15
Mittagspause
12:15 - 13:45
Datenschutz und IT-Sicherheit  - so schützen Sie Ihre Daten
BDSG und Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – Ihre Pflichten als Verantwortlicher
Einfach aber sicher- Hinweise zur Umsetzung von Datenschutzanforderungen
Arbeitsrecht, Arbeitszeit und Arbeitsschutz  -  nicht aus dem Auge verlieren
Grundlegende Tipps erleichtern Ihnen die tägliche Personalarbeit und gleichzeitig vermeiden Sie unnötige Risiken
13:45 - 14:00
Kaffeepause
14:00 - 15:30
Wettbewerbsrecht
Vorgaben des UWG, greifbar und verständlich dargestellt
Unterweisen, Schulen und Delegieren
So binden Sie Ihre Mitarbeiter ein
Dauer:
Eintägig, 8 Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten
Gebühren:
179.00 Euro zzgl. MwSt., inkl. der kompletten Seminarverpflegung
Für wen geeignet?
Für Inhaber, Geschäftsführer und Verantwortliche Leiter der Fahrschule, die erkennen möchten, juristische Themen relevant sind und wie diese vermieden werden können.


... zu den Terminen
... zurück zur Modulübersicht