Hartig-Blog 20.04.2023: ­čÜÇ Speeddating bei der F├╝hrerscheinanmeldung: Zeit sparen und Kunden begeiste

Du bist Fahrlehrer/in oder Fahrschulinhaber/in und willst den Anmeldeprozess in deiner Fahrschule optimieren? In diesem Video zeigen wir dir, wie du durch eine clevere Digitalstrategie den Anmeldeprozess revolutionieren und deinen Kunden ein schnelles und unkompliziertes Erlebnis bieten kannst. Spare wertvolle Zeit, binde Helikoptereltern ein und steigere die Zufriedenheit deiner Kunden! ­čĄę

Na, wie l├ĄuftÔÇÖs mit den Anmeldungen in deiner Fahrschule? Bombe? Gut, dann habe ich in diesem Video ein Speeddating f├╝r deinen Anmeldeprozess in der Fahrschule. Das wird bei den vielen Anmeldungen, irre viel deiner Zeit einsparen. Laufen die Anmeldungen bei dir gerade nicht so, ist dieses Video ebenfalls goldwert. Der hier dargestellte Anmeldeprozess k├Ânnte ein enormes Alleinstellungsmerkmal sein. Er ist sowas wie eine Digitalstrategie. Er gibt Antworten auf die immer wieder gestellten Fragen deiner Kunden, integriert deinen YouTube-Kanal und bietet ├╝ber Calendly & Co. strukturierten Zugang in deine Fahrschule.

Ach ja, und Ausbildungsvertr├Ąge, F├╝hrerscheinantr├Ąge und anderes Papierged├Âns, schicken wir da auch nicht mehr durch die Gegend. 

Bereit f├╝rs Speeddating? Dann Daumen hoch und los ÔÇŽ

F├╝hrerscheinanmeldung 1980

Das ist Uschi. Uschi macht die F├╝hrerscheinanmeldungen in der Fahrschule Gschaftlhuber. Das macht sie schon seit 1975. Uschi hat sehr viel Erfahrung bei der Anmeldung von Fahrsch├╝lern.

Vor ihr sitzt Lukas. Lukas ist in die Fahrschule gekommen und hat eine einzige Frage gestellt: ÔÇťEr interessiere sich f├╝r den Autof├╝hrerschein.ÔÇŁ

Seit dem quatscht Uschi. Sie erz├Ąhlt ihm von Antrag, Lichtbild, Sehtest & Co. Von 14 Unterrichten und 12 Sonderfahrten, die er braucht. Eigentlich wei├č er das alles bereits. Steht ja auf jeder Internetseite.

Anschlie├čend beginnt eine Art Verh├Âr. Name, zweiter Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort. Ja selbst Telefonnummer und Mailadresse fragt Uschi bei ihm ab. Lukas ist das unangenehm. Schlie├člich hat es da jede Menge Ohren in der Fahrschule. 

Nun druckt Uschi ein 5-seitiges Papier aus. Das ist wohl ein Ausbildungsvertrag. Mit jeder Menge kleingedrucktem. Den soll er jetzt mitnehmen und zu Hause von seinen Eltern unterschreiben lassen. Da stehen auch jede Menge Preise drauf.

Von einer App faselt sie auch noch was. Die sei zum Lernen da. Zugang bekomme er aber erst, wenn bezahlt sei. Daf├╝r k├Ânne er aber gleich schon mal im Unterricht da bleiben.

Das macht Lukas nicht. Schlie├člich sitzt er schon seit ├╝ber 30 Minuten hier vor Uschi. Und wirklich Antworten auf die Fragen, die ihn eigentlich interessieren, hat er auch nicht bekommen. Ja. Zugegeben, er hat diese Fragen auch nicht gestellt. Aber Uschi hat irgendwie auch so besch├Ąftigt gewirkt. 

Komisch, so ne Fahrschule ÔÇŽ.

Was das eigentliche Problem ist ÔÇŽ. (02:47)

Was ich dir da eben mit Uschi und Lukas auf die Spitze getrieben habe, kennst du nicht, oder? Das ist ja auch alles frei erfunden und du merkst schon, dass ich hier ein deutliches Augenzwinkern habe. 

Uschi macht das ohne Frage gut. Sie macht das so, wie sie es seit Jahren macht. Mit bestem Wissen und Gewissen. Und mit einer riesigen Routine. Und genau die ist ihr Feind. 

Ich wei├č, dass ich den Uschis und um das nicht in ein falsches Licht zu r├╝cken, auch den Bernds da drau├čen in den Fahrschulb├╝ros gerade gewaltig auf die F├╝├če trete. Entschuldigung.  Nichts macht so blind wie Routine. Und wenn ich mich mit Uschi u nd Bernd unterhalte, h├Âre ich ganz oft und auch sehr schnell, dass sie selbst nicht so richtig zufrieden sind, mit den Gespr├Ąchen in Richtung Lukas:

Die h├Âren nicht zu! Die k├Ânnen ohne Mama nicht! Die sind unbeteiligt. Die stellen ja auch keine Frage! Die kapieren es nicht! Denen muss man alles 3-mal erz├Ąhlen und am Ende doch selbst machen!

Aus meiner Sicht gibt es in diesen Gespr├Ąchen einen gewaltigen Konstruktionsfehler. Uschi und Bernd haben die Grundannahme, dass Lukas grunds├Ątzliches Interesse am F├╝hrerschein hat. 1980 war das zumindest so. Da war mit 17 ┬Ż Jahren pl├Âtzlich nichts wichtiger als der F├╝hrerschein. Der Lukas von 1980 hat alles andere zur├╝ckgestellt. Sich die Fahrsch├╝lerausbildungsordnung erkl├Ąren lassen – und  auch noch interessiert zugeh├Ârt.

2023 ist Fahrschule wie Zahnarzt. Niemand will auf den Stuhl. Und wenn ich schon drauf muss, dann soll es erstens nicht weh tun und zweitens m├Âglichst schnell wieder vorbei sein. Darum h├Ârt Lukas nicht zu. Und im Informationszeitalter hat er gelernt, dass man sich Dinge, die ├╝berall stehen, auch nicht unbedingt merken muss. 

Uschi und Bernd ignorieren das aber beharrlich. Und sch├╝tteln den Kopf ├╝ber Kunden, die immer desinteressierter und unselbst├Ąndiger sind. Und sie hoffen, dass das wieder wird wie fr├╝her. 

Uschi und Bernd sind aber nicht Missionar. Sie sind Dienstleister. Und sie sind Fahrschule. Lass uns also keine weitere Zeit darauf verwenden, den Kunden umzubauen. Lass uns ├╝berlegen, was Lukas 2023 braucht und wie Uschi und Bernd das clever umsetzen k├Ânnen.

F├╝hrerscheinanmeldung 2023

Was braucht Lukas 2023? Und was braucht er nicht?

Ich ├╝berlege gerade, wie viel Zeit du jetzt hast und wie weit wir das ausbauen. Lass uns versuchen, da straight forward durchzumarschieren. Ich baue dir hierf├╝r ein paar Thesen, ├╝berzeichne die bewusst, damit du nachher das f├╝r dich herausziehen kannst, was dir taugt. Bereit?

These 1

Lukas hat wenig Lust auf den F├╝hrerschein. Die Einstiegsh├╝rde muss also niedrig sein. Es braucht einen K├Âder zur Motivation.

These 2

Lukas hat das Internet mit der Muttermilch bekommen. Was er nicht wei├č, googelt er. Dabei erwartet er, Informationen punktgenau zu empfangen.

These 3

Lukas nutzt YouTube zur Informationsgewinnung. Das ist manchmal bequemer als Lesen. Und er erwartet Antworten auf seine Fragen rund um die Uhr. Also auch morgens um zwei.

These 4

Lukas ist Jahrgang 2016. Er hat auf seinem Handy tonnenweise Subscriptions. F├╝r Spotify, TikTok, Insta & Co. Daf├╝r in die Schuhe zu steigen und irgendwohin zu tingeln, empfindet er nicht nur absolut unkomfortabel. Es ist ihm v├Âllig fremd.

So, das war Lukas. Nun schauen wir auf Uschi und Bernd und versuchen auch hier ein paar Annahmen zu treffen:

These 1

Uschi und Bernd haben keinen Bock mehr, immer den gleichen Kram in Dauerschleife zu erz├Ąhlen. Das nervt.

These 2

Uschi und Bernd glauben aufgrund Ihrer Gewohnheit, Gespr├Ąche m├╝ssen in Vor-Ort-Pr├Ąsenz gef├╝hrt werden. Das sei pers├Ânlicher.

These 3

Uschi und Bernd haben das Bild im Kopf, dass ein Neukunde immer auch sofort mit der Ausbildung beginnen m├Âchte.

These 4

Uschi und Bernd wissen um Macht und Bedeutung der Helikoptereltern. Es fehlt Ihnen aber an Ideen, diese im Vorfeld einzubinden und verl├Ąsslich mit Informationen zu versorgen.

So Leute, jetzt haben wir Druck auf dem Kessel. Da ist jede Menge Dampf drin. Lass uns mal schauen, wo da jetzt die Schnittmengen liegen und wir so eine F├╝hrerscheinanmeldung clever organisieren k├Ânnen.

Eine Blaupause findest du auf der musterdrive Seite. Das ist unsere Spielfahrschule. Die Website liefert oben direkt m├Âgliche Motive, den Zahnarztstuhl zu erklimmen. Die Motive sind bewusst unterschiedlich. Sie sollen einen breiten Adressatenkreis ansprechen. Der Weg zum Knopf ÔÇťAusbildung anfragenÔÇŁ ist nicht weit. Das ist der K├Âder aus These 1. Und es ist kaum was zu tun. 

Nun hat dein Kunde die Wahl, ob er sich telefonisch meldet oder bequem und 24/7 den n├Ąchsten Schritt unternimmt. Wir wissen alle, wof├╝r sich Lukas hier entscheiden wird. Er braucht die Auswahl aber hier, damit er sich nicht zwischen deiner und einer anderen Fahrschule entscheidet, sondern zwischen Telefon oder Mausklick.

F├╝r Uschi und Bernd ist das ├╝brigens gut, denn nix ist unplanbarer als ein pl├Âtzlich klingelndes Telefon. Zumal die dann auch immer alle zur gleichen Zeit klingeln. Wir k├Ânnen hier also eine Haken hinter ein paar weiterer Thesen oben machen.

Weil Lukas die 24/7 Variante gew├Ąhlt hat, trifft er nun auf die erste H├╝rde. Die ist Absicht und trennt die Spreu vom Weizen. Also nervige Anfragen von echten Interessenten. Er wird von deiner Fahrschule hier begr├╝├čt und gebeten Name, Telefonnummer und Mailadresse anzugeben. Die H├╝rde ist also niedrig. Ein Passwort darf er sich auch vergeben. Daf├╝r bekommt er ein Benutzerkonto mit der Aussicht auf mehr.

Nach Best├Ątigung seiner Mailadresse ├╝ber double opt in darf Lukas sich seine F├╝hrerscheinklasse aussuchen und schon mal in den m├Âglichen Kursterminen bzw. Unterrichtszeiten st├Âbern. Das ist wieder ein K├Âder, der ihn weiterlaufen l├Ąsst. Sollte er unsicher sein, kann er Fragen stellen, die bei dir ankommen. 

Sind die gekl├Ąrt oder ist Lukas bereits klar, hinterlegt er seine Personalien. Das geschieht ohne Ohren in der Fahrschule. Und es frisst auch keine Ressourcen bei Uschi und Bernd. Ach ja, und Lukas wird gebeten, selbst ├╝ber seine Motivation nachzudenken. Das ist nicht immer leicht aber es hilft ja nix. Wenn der Hund nicht wei├č, warum er jagen geht, wird er stehen bleiben, wenn es anstrengend ist. 

Wir k├Ânnen wieder ein paar Haken hinter die Thesen oben machen.

Nachdem er seine Angaben vervollst├Ąndigt und die Ausbildung angefragt hat, landet Lukas hier. Und das ist sein Eldorado. Nachts um Zwei und ohne dass Uschi oder Bernd daf├╝r wach sein m├╝ssen, findet er hier Antworten auf die Dinge, die ihn interessieren. Entweder ├╝ber eine FAQ Seite der Fahrschule, die nicht nur ihn, sondern auch seine Helikoptereltern durch die typischen und immer wiederkehrenden Fragen f├╝hrt. Gerne nach Rubriken. Und gerne auch nach Zielgruppe. Also f├╝r Motorradfahrer, Autofahrer, Eltern, Rechnungszahler oder was auch immer. Setze dir das einmal auf. Ja, es ist Arbeit. Ja, wir unterst├╝tzen dich. Und ja, es zahlt sich mannigfach aus.

Hast du oben schon wieder Haken hinter die Thesen gemacht? Ja? Und der Daumen hier?

So, weiter. Auch dein YouTube Kanal ist hier im Anmeldeprozess hinter der Registrierung f├╝r deinen Kunden sichtbar. Also auf geht`s. Uschi und Bernd haben doch so viel zu erkl├Ąren. Entstaube das und h├Ąnge es hier rein. Was deine Kunden interessiert, werden sie anklicken. Du siehst es unmittelbar an den Aufrufen. Und im Gegensatz zur Story von 1980 oben, geschieht die Informationsaufnahme hier nicht per Dauergequatsche, sondern als freiwilliger, eigenmotivierter Klick auf ein Thema. Ich zeige dir das hier ├╝brigens gerade am Beispiel des Fahrhelden Kanals, den wir hier extra f├╝r Fahrschulen gebaut haben und den du verwenden darfst.

W├Ąhrend Lukas sich weiter selbst aufschlaut k├Ânnen Uschi und Bernd in Ruhe den Ausbildungsvertrag vorbereiten. Die Personalien hat Lukas ja bereist eingegeben und m├╝ssen nur per Knopfdruck ├╝bernommen werden. Und weil es ganz viel Sinn macht, seinen Kunden auch einmal pers├Ânlich vor die Flinte zu bekommen, bevor man mit ihm einen Ausbildungsvertrag schlie├čt, kann Lukas nun in seinem Account jederzeit und ohne dass dadurch Abstimmungszeit bei Uschi und Bernd erforderlich ist, einen Termin buchen.

Das geht hier. Direkt in seinem Anmeldeprozess. Beispielsweise ├╝ber eine Komponente wie Calendly. Clevere Fahrschulen bieten hier alle drei Optionen an, also Vor Ort, Telefon oder als Webmeeting. Das ist zeitgem├Ą├č, planbar und verhindert Zeit gestresste Uschis oder Bernds, weil mal wieder alle gleichzeitig etwas wollen. 

Leute und das alles innerhalb des Boardingprozesses. Mach eine saubere Digitalstrategie draus. Schreibe es ├╝berall hin und lebe es vor. Taten statt Worte. Und mach zeitgleich wieder ein paar Haken hinter die Thesen von oben.

Klar ist auch, dass innerhalb der Digitalstrategie, der eigentlich Abschluss des Vertrages auch ohne Papier und Pr├Ąsenz auskommt. Lukas hat ja bereits einen Zugang, oder wie man neudeutsch sagt, eine Subscription. Dort stellst du nun seinen Ausbildungsvertrag ein. Lucas pr├╝ft die Daten, best├Ątigt Preise, AGB und Datenschutz und schlie├čt den Ausbildungsvertrag, bei Minderj├Ąhrigkeit auch in Zusammenhang mit seinen Eltern, digital ab. Ohne Unterschrift. Ohne Ausdrucken und Hinterhergerenne. In Echtzeit und damit auch gleich in sein Dokumentenfach der App zugestellt. Dort findet er auch gleich den F├╝hrerscheinantrag und weitere Formalien. Aber eben ohne Ausdrucken, Briefmarke oder Mailgeschreibsel, die nie ankommt. 

Na? Wieder ein paar Haken hinter? DAs ist nicht nur Speeddating bei der Anmeldung. Das hochgradig effizient, wertsch├Ątzend deinen Kunden gegen├╝ber, informativ und transparent f├╝r Helikoptereltern und absolut 2023!

Und wenn du dir das alles nochmal detallierter und fixfertig in Fahrschulcockpit anschauen m├Âchtest, dann nimm dieses Video hier. Dort erkl├Ąren wir dir Schritte und Einstellungen im Detail.

Zusammenfassung (13:49)

Ich k├Ânnte hier noch stundenlang weitermachen, aber ich hab schon wieder dramatisch ├╝berzogen. Also lass uns nochmal kurz zusammenfassen:

Es macht keinen Sinn, Anmeldegespr├Ąche mit Kunden, die 2006 geboren sind, unter den Annahmen von 1980 zu f├╝hren. Also pass deinen Prozess an, du profitierst x-fach davon.

Baue dir eine ausgedehnte Wissensdatenbank. Nutze daf├╝r FAQ Vorlagen und deinen YouTube Kanal. Stelle dort die Dinge ein, die du andauernd erkl├Ąrst. Gucke dir an, was davon oft gesehen wird und arbeite daran weiter. Alles andere schmei├čt du weg.

Besorge dir ein System, welches deinen Kunden bzw. den Leads eine stetige Mischung aus K├Âder, Aufgabe und H├╝rde vorlegt. F├╝hre sie damit vor allem gedanklich in deine Fahrschule. 

Respektiere, dass im Jahr 2023 kein Mensch mehr auf die Idee kommen w├╝rde, zur Informationsbeschaffung oder f├╝r eine Subscription in die Schuhe zu steigen und irgendwo hinzufahren. Biete also Gespr├Ąchsbuchungssysteme an und integriere sie, wie am Beispiel Fahrschulcockpit direkt in deinen Anmeldeprozess. Vergiss Rechnungszahler und Helikoptereltern dabei nicht.

Spare dir das Ausdrucken, Verschicken und Hinterhergerenne von Unterlagen. Nutze ein System, in dem diese Dokumente automatisch erzeugt und auch in die Subscription von Sch├╝ler und Rechnungszahler Zwangs-zugestellt werden.  Damit wirst du nie mehr verleugnet. Keiner kann dich besch├Ąftigen, in dem er dich bittet, eine Unterlage oder Rechnung nochmal zu verschicken, weil er sie nicht bekommen h├Ątte. 

Das war jetzt ne Menge Futter. Und ich bin ganz sicher, du hast Fragen. Spring nochmal durch die Kapitelmarken, um dir das ein oder andere in Ruhe anzuschauen. Schreib mir deine Fragen in die Kommentare. Gib mir einen Daumen, wenn die Gedanken und Inspiration in diesem Video hilfreich f├╝r dich waren. Du hast es in der Hand. Es ist deine Entscheidung. Du profitierst von den M├Âglichkeiten, die dahinter h├Ąngen. Also mach was draus!

Wir sehen uns, nicht nur im n├Ąchsten Video ÔÇŽ.

Warenkorb
Nach oben scrollen