Ab dem 1.5.2014 ersetzt das neue Fahreignungsseminar (kurz: FES) das alte ASP-Seminar zum Punkte-Abbau für auffällige Kraftfahrer. Wir haben Sie bereits am 12. Juli 2013 in diesem Beitrag über die rechtlichen Regelungen informiert.

Die Frage, die sich Ihnen als "Alt-Seminarleiter" nun stellt:
Soll ich upgraden - oder soll ich nicht?

FES-Upgrade und Grundkurs: Was sind die Voraussetzungen?

Alle jetzigen Seminarleiter ASF oder ASP, denen die Seminarerlaubnis vor dem 30.08.2013 erteilt worden ist, haben den Vorteil, dass sie die Erlaubnis zur Durchführung von Fahreignungsseminaren leichter erwerben können. Sie müssen lediglich ein 3-tägiges Upgrade-Seminar besuchen. Dieses Privileg erlischt jedoch, wenn der Upgrade-Kurs nicht bis 01.05.2016 absolviert wird. Es gilt also, die Termine im Blick zu haben.

Alle Fahrlehrer, die bis zum 29.08.2013 nicht Seminarleiter  waren, dürfen das Fahreignungsseminar nur dann durchführen, wenn ein 4-tägiger Grundkurs sowie ein weiterer 4-tägiger programmspezifischer Kurs absolviert wird. Darüber hinaus muss eine Hospitation an einem Fahreignungsseminar sowie die selbstständige Durchführung eines Fahreignungsseminars unter Aufsicht eines Lehrgangsleiters erfolgen.

Was spricht jetzt dafür, das Upgrade zu machen - und was dagegen? 

Was spricht gegen das Upgrade?

  • Das Fahreignungsseminar kann freiwillig absolviert werden. Die zu erwartenden Teilnehmer werden sich v. a. aus dem Hintergrund des begleitenden Fahrens rekrutieren. Die Zahl der in Frage kommenden Teilnehmer ist zunächst überschaubar. 
  • Für Upgrade-Seminar und Medien zur Durchführung der Fahreignungsseminare müssen Zeit und Geld investiert werden.

Was spricht für das Upgrade?

  • Ihre ASP-Erlaubnis wird zum 1.5.2014 faktisch wertlos. Mit dem Upgrade überführen Sie Ihre einst erworbenen Kompetenzen in die neuen rechtlichen Rahmenbedingungen.
  • Das 3-tägige Upgrade-Seminar vermittelt Ihnen umfassende Kenntnisse zum Thema FES. Unabhängig davon, ob Sie die Seminare anbieten werden oder nicht.
  • Die Hürde zum Neuerwerb der Seminarerlaubnis Verkehrspädagogik ist hoch. Mit dem Upgrade erhalten Sie Ihre Seminarerlaubnis bei gleichzeitig schrumpfender Anbieterzahl.
  • Auch Inhaber, die nur eine ASF-Erlaubnis haben, können sich durch Upgrade den Zugang zum Fahreignungsseminar erschließen.
  • Das Fahreignungsregister genießt hohe Medienaufmerksamkeit. Das Upgrade vermittelt Ihnen die nötigen Hintergrundinformationen. Damit sind Sie der Ansprechpartner für alle Verkehrsfragen.
  • Das Fahreignungsseminar wird durch die BASt evaluiert. Dies ist bei geringen Teilnehmerzahlen nicht möglich. Der Gesetzgeber könnte sich veranlasst sehen, seine Haltung bezüglich der Freiwilligkeit der Teilnahme am Fahreignungsseminar zu überdenken. 

Wägen Sie für sich selbst ab, ob die Teilnahme am FES-Upgrade für Sie Sinn macht. Behalten Sie den 1.5.2016 im Auge. Danach ist der Erwerb der Seminarleiterlizenz per Upgrade-Seminar nicht mehr möglich.

Ab sofort bietet FORTBILDUNG33.de bundesweit an fünf Standorten das 3-tägige Upgrade-Seminar an. Der Erwerb irgendeines Medienpaketes ist nicht Voraussetzung und auch nicht Bestandteil des Upgrade-Seminars!.

Alle Termine und Anmeldung: Hier klicken