Neues Gütesiegel Geprüfte Fahrschule

Wer regelmäßig online einkauft, kennt sie: Gütesiegel, die beim Onlinekauf ein bestimmtes Qualitätsversprechen geben. Für den Kunden sind diese Siegel häufig der wichtigste Grund, weshalb sie einen bestimmten Shop einem anderen vorziehen, sind daran doch bestimmte Leistungen und Versprechen geknüpft, auf die sich der Kunde verlassen kann. Laut einer Studie* von elaboratum suchen bereits 42% der Kunden in Online-Shops gezielt nach Gütesiegeln und 63% empfinden mehr Sicherheit beim Kauf in einem Shop mit Gütesiegel.
Ab sofort gibt es auch ein Gütesiegel für Fahrschulen. Denn auch Fahrschulen können Ihren Kunden Qualitätsversprechen geben und diese regelmäßig überprüfen lassen. Wie das geht, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Wer schon einmal unser Modul "Marketingideen für die Fahrschule" besucht hat, ist mit den 10 anerkannten Kriterien zur Messung einer Dienstleistungsqualität vertraut. Diese geben ein sehr umfassendes Bild über die Wahrnehmung der Qualität einer Dienstleistung durch den Kunden. Fahrschulen können seit mittlerweile über einem Jahr die Qualität ihrer Dienstleistung mit dem Feedbacksystem fahrschulmonitor.de regelmäßig überprüfen lassen. Der Online-Fragebogen enthält 36 Fragen aus den 6 typischen Themenbereichen einer Fahrschule. Im Hintergrund sind diese Fragen verknüpft mit den 10 Kriterien zur Messbarkeit der Qualität einer Dienstleistung. Die Ergebnisse der Befragung, die Zahl und Quote der Rückläufer sowie der Vergleich zum Bundesdurchschnitt fließen in eine Bewertungsmatrix ein, die der teilnehmenden Fahrschule Aufschluss über die Qualität ihrer Dienstleistung gibt.

Qualitätssiegel Geprüfte FahrschuleFahrschulen, die regelmäßig ihre Dienstleistungsqualität mit fahrschulmonitor.de überprüfen lassen, haben ab sofort die Möglichkeit, mit dem Gütesiegel "Geprüfte Fahrschule" zu werben. Die Teilnahme daran ist an bestimmte Voraussetzungen geknüpft, die gewährleisten, dass die Qualitätsvoraussetzungen von fahrschulmonitor.de erfüllt werden. So müssen teilnehmende Fahrschulen beispielsweise mindestens seit 6 Monaten regelmäßig Ihre Fahrschüler zur Qualitätsbefragung einladen und eine Mindest-Rücklaufquote von 30% vorweisen.

Wer dabei ist, kann nun überall, wo er im Kontakt mit seinem Kunden steht, zeigen, dass er sich einer externen Qualitätssicherung unterzieht und dass ihm die Meinung seiner Kunden sehr wichtig ist: Auf dem Fahrschulauto, im Schaufenster, auf Briefpapier oder Werbeflyern, in den Social Media Kanälen oder auf dem Anmeldeformular für seine Fahrstunden. Zeigen Sie Ihren Kunden mit dem Siegel, dass Sie sich einer externen Qualitätssicherung unterziehen und dass ihre Meinung zählt! Denn das gibt ihm Vertrauen in Ihre Dienstleistung und zieht neue Kunden an!

Alle Informationen zum Gütesiegel "Geprüfte Fahrschule" finden Sie auf www.fahrschulmonitor.de

Wir haben in unseren Schulungen die Erfahrung gemacht, dass häufig die Fahrschulen am erfolgreichsten sind, die es verstanden haben, die Kundenzufriedenheit zum Dreh- und Angelpunkt aller unternehmerischen Entscheidungen zu machen. Wann fangen Sie damit an?


*elaboratum, Studie Shopspiegel Monitor 2015  - Gütesiegel in deutschen Online-Shops, 2015