X, Y, Z. In der Soziologie werden Generationen gerne mit Buchstaben bezeichnet. Und dabei hat jede Generation ihre Eigenheiten. In Fahrschulen trifft heute meist die Gen X auf die Gen Z. Das ist nicht einfach und auch nicht immer ohne folgen. FORTBILDUNG33.de hat mit dem Modul "So tickt die Gen Z" ein neues themenspezifisches Fortbildungsmodul am Start.

 Die Gen X ist die den Baby-Boomern folgende Generation und zwischen 1960 und 1980 geboren. Die darauf folgende Gen Y verlässt gerade unsere Fahrschulen. Sie ist zwischen 1977 und 1998 geboren und wird auf Grund ihres charakteristischen Hinterfragens gerne auch als Gen Why? bezeichnet. Die Kundschaft von Fahrschulen ist zwischenzeitlich die Generation Z. Sie ist die zweite Generation der "Digital Natives" und bereitet uns Fahrlehrern gelegentlich Kopfschütteln. 

Die neue themenspezifische Fahrlehrerfortbildung "So tickt die Gen Z" erklärt die zwischen 1995 und 2010 zur Welt gekommene Generation. Wer weiß, welche Sorgen und Nöte sie beschäftigt, wie sie motiviert wird, welche Leistungsversprechen für sie interessant sind und was sie keinesfalls wollen, kann mit ihnen besser umgehen. Kundenorientierter. Und letztlich auch nervenschonender.

Das Modul startet am 08. April 2016 am Standort Irschenberg. In der ersten Jahreshälfte 2016 wird die "Gen Z" insgesamt an vier Standorten verfügbar sein. Eine genaue Übersicht finden Sie hier.