Für wen ist die fortbildungs-flatrate ein MUSS?

Für alle Fahrlehrer, deren 3-tägige Pflichtfortbildung unmittelbar bevor steht.

Sie bezahlen nicht sofort und auf einmal die kompletten Kosten für die Fahrlehrerfortbildung sondern lediglich € 44,90 im Monat.

Damit schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie kommen Ihrer Pflichtfortbildung nach und können in den Folgemonaten kostenfrei und nach Belieben weitere Module buchen. Diese werden selbstverständlich bereits für den nächsten Vierjahreszyklus angerechnet.

Für jede Person im Fahrschulbetrieb, die ...

... mehr als 2 mal pro Jahr durch Schulung die eigenen Kompetenzen erweitern möchte.

Für Fahrlehrer, die ...

... nie mehr ihre Fahrlehrerfortbildung absitzen wollen.

... den Zeitpunkt für die Fortbildung an eigene Arbeitsspitzen anpassen wollen. Einzelne Tage lassen sich im Kalender besser unterbringen als durch die Behörde festgesetze 3 Tage zu einer ablaufenden Frist.

... die Themen für die eigene Fortbildung wirklich eigenständig festlegen wollen.

... einen Fortbildungstag als Chance für Motivation und externes Know-How nutzen.

Für Fahrschulinhaber, die ...

... das eigene Personal wirklich qualifizieren möchten.

... die Ihren Angestellten einen Mehrwert bieten und damit ans Unternehmen binden.

... die großen Wert auf Kompetenz legen.

Viele Fahrschulinhaber übernehmen daher die Gebühren der fortbildungs-flatrate. Beim Ausscheiden gehen die Gebühren auf den Vertragspartner (Angestellten) über.