Fahrlehrer im Koalitionsvertrag

BundesratDer Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD für die 18. Legislaturperiode steht. Wochenlang haben die Vertreter von CDU, CSU und SPD über dem Koalitionsvertrag gebrütet, über Sachthemen gestritten, um einzelne Formulierungen gerungen. Jetzt ist er fertig. Von den 185 Seiten ist für die Fahrlehrerschaft sehr bedeutend der Punkt "1.3 - Verkehr". Auf der Seite 45 ist dort folgendes zu lesen:

 

Pikto AZ1Die Ausbildung der Fahranfänger wollen wir verbessern und die Qualität der pädagogischen Ausbildung der Fahrlehrer erhöhen. Das begleitete Fahren wollen wir optimieren und in der Fahranfängerausbildung ein Mehr-Phasen-Modell auch unter Einbeziehung von Fahrsicherheitstrainings entwickeln. Die Medizinisch-Psychologische Untersuchung wird überarbeitet.Pikto AZ2 Mit Blick auf die ansteigende Anzahl der älteren Verkehrsteilnehmer setzen wir uns dafür ein, dass die Anzahl der freiwilligen Gesundheitschecks erhöht wird.

Alles in allem also sehr erfreulich für den Berufstand der Fahrlehrer. FORTBILDUNG33.de berichtet in der Aktion Pro & Contra seit längerem über fahrlehrerrechtliche Reformvorhaben, stellt Ihnen Ideen vor und fordert zur Abstimmung auf. Bleiben Sie also dran, die Zeit für fahrlehrerrechtliche Meinungsbildung ist heißer denn je.

Wir möchten uns an dieser Stelle aber auch ganz herzlich bei all denjenigen bedanken, die hinter den Kulissen durch stetige Kleinarbeit dafür gesorgt haben, dass diese für uns so wichtigen Themen im Koalitionsvertrag Einzug gehalten haben. Herzlichen Dank!

Übrigens: Den kompletten Koalitionsvertrag zum Nachlesen finden Sie in unserem Downloadbereich.

Share

Ihr Kontakt zu uns

FORTBILDUNG33.de
Nils Hartig

St.-Martin-Str. 53
81669 München

Telefon: +49 (0)176 / 1 33 33 0 33
Telefon: +49 (0)89 / 4161 586 77
Telefax: +49 (0)89 / 4161 586 75

E-Mail: nils.hartig@fortbildung33.de
Internet: fortbildung33.de

Impressum

1UA-23826274-1